Widerrufsbelehrung & Exkommunikation 

Widerrufsbelehrung und Exkommunikation einer Geheimgesellschaft. Bild: © 2020 Der Apokryphe Orden.Sofern die Beantragung des Zugangs zur Ordensgemeinschaft zu einem Zweck erfolgt, der weder Ihrer gewerblichen noch Ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann, steht Ihnen ein gesetzliches Widerrufsrecht durch Kenntnisnahme nachfolgender Widerrufsbelehrung zu.

Die Kenntnisnahme dieser vom Gesetzgeber vorgegebenen Widerrufsbelehrung erfolgt innerhalb der Registrierung zur Erstellung eines Pseudonymes, kann nicht übersprungen werden und wird mit der Inanspruchnahme der Schaltfläche «Jetzt Pseudonym erstellen.» als von Ihnen zur Kenntnis genommen vermerkt.

Sollte auf dieser Seite keine Schaltfläche vorhanden sein, so befinden Sie sich nicht in dem Registrierungsvorgang eines Pseudonymes.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Mitgliedschaft in der Ordensgemeinschaft jederzeit ohne Angabe von Gründen selbstständig durch die Inanspruchnahme der an prägnanter Stelle ersichtlichen Schaltfläche «Ordensmitgliedschaft beenden!» beenden. Sofern Sie die Schaltfläche zur Beendigung Ihrer Ordensmitgliedschaft in Anspruch genommen haben, tritt mit sofortiger Wirkung die «Außerordentliche Exkommunikation» ein.

Die «Außerordentliche Exkommunikation» bedeutet für Sie:

Ihre bei der Registrierung angegebenen Daten (Pseudonym, Passwort, Benutzername und Sicherheitsphrase) sowie von Ihnen erstellte Daten wie die Beschreibung ihres Geheimbundes, Schriftverkehr mit anderen Geheimgesellschaften, ihre Matrikelnummer, persönliche Errungenschaften, Studien-, Seminar- oder Lehrinhalte und weiteres mehr werden mit sofortiger Wirkung gelöscht. Es erfolgt keine Sicherheitsabfrage!

Da keine elektronischen Postadressen, IP-Adressen oder persönliche Daten von ihnen in einer Datenbank dieser Medienpräsenz gespeichert wurden und werden, können diese auch nicht wiederhergestellt oder gelöscht werden. Ein erneuter Zugang oder die Wiederherstellung eines gelöschten Pseudonymes, einer Geheimgesellschaft, der Ordensmitgliedschaft und / oder sonstigen Errungenschaften sind durch ihren persönlichen Entschluss durch Einleitung der «Außerordentlichen Exkommunikation» nicht möglich, da Sie zeitgleich bei Einleitung der der «Außerordentlichen Exkommunikation» exmatrikuliert worden sind.


Eine Fristangabe für diese Belehrung in Textform ist nicht nötig, da keine Verträge abgeschlossen wurden oder werden. Wir erfüllen mit diesem Schriftwerk nur Informationspflichten gemäß § 312c Abs. 2 BGB in Verbindung mit § 1 Abs. 1, 2 und 4 BGB-InfoV auf Anraten unseres Ordens-Advokaten für die Zukunft. Im übrigen gilt zur Wahrung dieser Widerrufsfrist die jederzeit durch das Ordensmitglied mögliche Einleitung der «Außerordentlichen Exkommunikation».

Grundsätzlich sind jedoch für des Widerrufes Willige angewiesen, eben diesen bei Bedarf an den eklektizistischen Apokryphen Orden zu richten.

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen unserer Dienstleistungen (z. B. Schriften) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, so müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Verpflichtungen (sofern vorhanden) für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Leistungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns hingegen mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn ein vorhandener Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch hin vollständig erfüllt ist bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Wenn Sie Unternehmer im Sinne des § 14 des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) sind und bei Abschluss des Vertrags in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen Tätigkeit handeln, so besteht das Widerrufsrecht nicht.

i.A.
Die Ordensverwaltung
Der zuständige Ordens- Advokat

© Der Apokryphe Orden
Der Hohe Rat
Der Großbeamtenrat
Der Ordensvorstand
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies nur auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.

.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.