Loge

Der Rang einer Loge in der pyramidenförmigen Hierarchie des Ordens kann an der Matrikelnummer erkannt werden. Bild: ┬ę Der Apokryphe OrdenLogen sind lokale Gemeinschaften die – aus Steuerrechtlichen Gründen – in der Weltlichen Form eines Vereins auftreten können. Die Schirmherrschaft einer offiziell angeschlossenen Loge übernimmt der Apokryphe Orden.

Eine zugeordnete Matrikelnummer stellt den Rang einer Loge in der pyramidenförmigen Hierarchie des Ordens dar.

Die Logen haben sich, Profanen gegenüber, stark abzugrenzen und dem Arkanprinzip zu verpflichten. Die Loge Suchende (Profane) werden erst nach einer längeren Phase der gegenseitigen Prüfung dem Großbeamtenrat zur Aufnahme vorgeschlagen.

Entsprechend der Entstehungsgeschichte, Philosophie und den Richtlinien der angeschlossenen Geheimgesellschaften reicht das Spektrum des Gedankengutes einer Loge von aufklärerisch-humanistischen Idealen bis hin zu esoterischen, okkultistischen und mystischen Geheimlehren.

Der Versammlungsort einer Loge
Der Versammlungsort einer Loge hat ein ruhiger und vor der Außenwelt abzugrenzender Raum zu sein. Sinnbilder der Zugehörigkeit, Menschlichkeit, der Erleuchtung (des Lichts) und der Wahrheit gestatten Suchenden auf Gästeabenden einen kleinen Einblick zu gewinnen. Die „Dunkle Kammer“ ist geheim zu halten. Sollte es sich um eine Loge für Freimaurer handeln, so darf der Versammlungsort nach Genehmigung auch als Orient bezeichnet werden.

Innere Logen-Organisation
Wie bei eingetragenen weltlichen Vereinen gesetzlich vorgegeben, haben sich die Logen – der Öffentlichkeit und Behörden gegenüber – wie folgt zu organisieren.

  • Den Vorstand einer Loge bilden von Ordensvorstand und Großbeamtenrat anerkannte Großmeister und Meister. Schatzmeister und Schriftführer können von ordentlichen Logen-Mitgliedern frei gewählt werden. Gemeinsam bilden diese dann den „Hohen Rat“ einer Loge. Sollte es sich um eine Freimaurerloge handeln, so darf ein Meister dieser Loge – nach Rücksprache und Genehmigung durch den Großbeamtenrat – auch als „Meister vom Stuhl“ bezeichnet werden, sofern es sich nicht vermeiden lässt.
  • Verdiente Logen-Mitglieder können mit besonderen Aufgabenbereichen wie der Stellung eines Zeremonienmeisters, Ritualmeisters, Schatzmeisters oder auch eines Propagandameisters (Redner) gewürdigt werden. Hinzu kommen durch Mitglieder einer Loge zu besetzende Ausschüsse wie zum Beispiel ein Aufnahmeausschuss, ein Ehrengericht oder auch eines Vollstreckung Ausschusses.
  • Stellungen von Schaffnern (zuständig für das Haus und die Verpflegung), Gabenpflegern oder Archivaren können von neuen Logen-Mitgliedern besetzt werden.

Äußere Logen-Organisation
Zentrales Führungsgremium apokrypher Logen ist der Dachverband des Apokryphen Ordens. Apokryphe Logen sind nach den Vorschriften des BGB im Vereinsregister als eingetragener Verein einzutragen. Gesetzlicher Vertreter einer Loge – im Sinne des Vereinsrechtes – ist ein jährlich zu wählender Vorstand, bestehend aus einem Großmeister, dem Ersten und Zweiten Meister sowie einem Schatzmeister.


   Diskutieren Sie mit Freimaurerus und schreiben sie ihm Ihre Meinung zum Thema.
 
Dieser Beitrag wurde zuletzt am 9. Juni aktualisiert.
 
Weitere Beiträge von Freimaurerus: Großloge .~ ┬║ ~. Zur freundlichen Beachtung .~ ┬║ ~. Inquisitor .~ ┬║ ~. Das pyramidenförmige Gradsystem .~ ┬║ ~. Magnus Magisterius – Großmeister .

  Leserbriefe aus Welt 23

Zu unserem allergrößtem Bedauern müssen wir ihnen leider an dieser Stelle mitteilen, dass zum aktuellem Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen zu diesem Beitrag an uns übermittelt worden sind.

Gehen Sie ein Wagnis ein?!

Werden Sie Extraktor oder Plagiator und verändern Sie das Zeitgeschehen!
Möchten Sie mehr erfahren?

  Leserbrief schreiben?

Freimaurerus Bild © Der Apokryphe OrdenIhr persönlicher Gesprächspartner der Großloge der Freimaurer ist Freimaurerus. Bei auftretenden Problemen rufen Sie unsere «Ordens-Hilfeseite» auf.
 
Ihr Name, Pseudonym oder Ordensname? (benötigt)
Schenken Sie insbesondere unseren Hinweisen zu Datenschutz und Leserbriefen ihre Aufmerksamkeit, bevor Sie ihren Leserbrief absenden.

wird ben├Âtigt.


Rechtliche Schriftwerke  

Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies nur auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.
Rechtsbeweise: Absolution .~. Impressum .~. Datenschutz .~. Quellen .~. Ordens Garantie .~. Exkommunikation .~. AGB .~. AOB .~. Regelwerk .~. Sektenhinweise
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Opus Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Anmelden Magum Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.