Inhalt Kanon 23: Terminus technicus

#01 Mythologie


Apokryphe Mythologie ist die Gesamtheit der Mythen (Sagenwelt) eines Volkes oder einer Religion und beschäftigt sich mit der Frage nach der Herkunft der Mythen und deren Verhältnis zu anderen Erzählformen wie Legende, Märchen, Sage oder Epos.

Zentrale Themen sind die Erschaffung der Welt (Schöpfungsgeschichte), Zerstörung und Erneuerung (z. B. Natur, Wiedergeburt) in Verbindung mit dem Kampf unterschiedlicher Mächte und ihrer Göttergestalten.

#02 Novus ordo seclorum


Novus ordo seclorum. Bild: © Der Apokryphe Orden„Novus ordo seclorum“ (auch saeculorum; Latein für „Neue Abfolge der Jahrhunderte“ (fälschlicherweise öfters mit “Neue Weltordnung” (lat.: „Novus ordo mundi“) übersetzt)) ist eine Anspielung des Dichters Vergil aus dem Jahr 40 v. Chr.

Weiterlesen…

#03 Novus ordo mundi


Novus ordo mundi. Bild: © Der Apokryphe Orden„Novus ordo mundi“ (Neue Weltordnung) wird fälschlicherweise öfters mit „Novus ordo seclorum“ (auch saeculorum; Latein für „Neue Abfolge der Jahrhunderte“) übersetzt.

Weiterlesen…

#04 Weltherrschaft dank NWO


Über die Erlangung der Weltherrschaft durch eine neue Weltordnung (NWO). Bild: © Der Apokryphe OrdenDas Streben nach der Weltherrschaft (Neue Weltordnung | NWO) beinhaltet die Herrschaft über den Planeten und die gesamte Menschheit.

Weiterlesen…

#05 Esoterik


Esoterik des Apokryphen Ordens. Bild: © Der Apokryphe OrdenDa man in der heutigen Zeit unter “Esoterik” die Abkehr von der Welt und Selbsterkenntnis versteht, bedarf es nachfolgender Hinweise.

Unter „Esoterik“ versteht der Apokryphe Orden Erkenntnisse, Rituale, Zeremonien und Verhaltensweisen, die nur einem bestimmten Kreis von Adepten (Eingeweihten) zugänglich sind.

Weiterlesen…

#06 Profan


Dogmen des Apokryphen Ordens. Bild: © Der Apokryphe OrdenProfan (gebildet aus lateinisch fanum, „heiliger Ort“ und pro-, „vor-“ (lat. profanus: „ungeheiligt, gemein, ruchlos“ („sich vor dem Heiligtum befindend“)) ist ein Synonym für „alltäglich“.

Weiterlesen…

#07 Arkandisziplin Arkanprinzip


Dogmen des Apokryphen Ordens. Bild: © Der Apokryphe OrdenEiner der Grundsätze des apokryphen Ordens ist, dass seine Mitglieder dem Arkanprinzip (von lateinisch arcanum – „Geheimnis“) folge leisten. Es dient dem freien Ideen- und Meinungsaustausches der einfachen und ordentlichen Ordensmitglieder und verpflichtet zur strikten Diskretion.

Weiterlesen…

#08 Mystik


Mystik sucht die Annäherung zum metaphysischem Demiurgen. Bild: © Der Apokryphe OrdenMystik ist – mit unter anderem – eine Grundform des Erlebens und Lebens der Lehren des Apokryphen Ordens um Erkenntnis zu erlangen. Mystik sucht die Annäherung zum metaphysischem Demiurgen über einen genau vordefinierten, sich aus den verschiedenen Lehren der angeschlossenen Geheimgesellschaften zusammensetzenden, Weg.

Weiterlesen…

 << 1 2 3 4 5 6 7 8 >>
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Opus Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Anmelden Magum Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.