Die Verschwörungstheorie der Lügenpresse

Die Verschwörungstheorie der Lügenpresse. Kann es möglich sein, dass Menschen Weltweit durch die 'Lügenpresse' hinters Licht geführt werden, um höheren Mächten dank dieser Verschwörungstheorie den Weg zu ebnen? Bild © Der Apokryphe OrdenKann es möglich sein, dass Menschen Weltweit durch die „Lügenpresse“ hinters Licht geführt werden, um höheren Mächten dank dieser Verschwörungstheorie den Weg zu ebnen? Die Antwort scheint zu einfach um wahr zu sein.

Bereits seit den 1800 Jahren lautete der Vorwurf angeblicher Freigeister, das die Presse gekauft und im Dienste höherer Mächte das Volk belügen würde.

Den damaligen Verschwörungstheorien zufolge hatten sich höhere Mächte in Freimaurer-Logen vereinigt oder sich dem Geheimbund der Illuminaten angeschlossen. Infolgedessen wurde der Begriff „Lügenpresse“ inflationär genutzt, um jedwede Form freiheitlichem Gedankengutes im Keim zu ersticken. Zur Höchstform lief die „Verschwörungstheorie zur Lügenpresse“ 1903 in Form der „Protokolle der Weisen von Zion“ auf, welche in späteren Jahren zum Kern Nationalsozialistischer Ideologie wurde.

Dessen ungeachtet gab es zu damaliger Zeit jedoch auch Freidenker, welche die Machenschaften der „Lügenpresse“ durchschauten und sie treffsicher ins Licht der Öffentlichkeit zerrten. Einer dieser Freidenker war Honoré de Balzac, den wir nachfolgend zitieren möchten.

„Es gibt zwei Arten von Geschichte: Die eine ist die offizielle, geschönte, jene, die gelehrt wird, eine Geschichte ad usum delphini; und dann ist da die andere geheime Geschichte, welche die wahren Ursachen der Ereignisse birgt, eine beschämende Geschichte.“

Honoré de Balzac

Bevor wir fortfahren, gestatten Sie mir ein kurzes erklärendes Wort zu vorherigem Zitat.
Die lateinische Formel „ad usum delphini“ wurde in früheren Zeiten am französischen Königshof genutzt, um literarische Werke der klassischen Antike für den Unterricht des Kronprinzen zu entschärfen. Später bürgerte sich der Begriff für Texte ein, welche nach „Zensurmaßnahmen“ verkürzt bzw. „gereinigt“ für die Öffentlichkeit freigegeben wurden.

Seit Anbeginn des neuen Jahrtausends wird der angebliche Kampfbegriff „Lügenpresse“ seitens der Öffentlichkeit also nun laut Presse genutzt und als Verschwörungstheorie gebrandmarkt, um den sich aufbauenden und durch Steuergelder Zwangsfinanziertem „Staatsfunk“ zu legitimieren. Wie dem auch sei. In heutiger Zeit scheint es sich ergeben zu haben, dass die Öffentlichkeit der angeblichen „Lügenpresse“ keinen Glauben mehr zu schenken vermag und sich lieber bei einer vermeintlichen „Wahrheitspresse“ bedient, welche zu jedwedem Problem einfach zu verstehende Lösungen anbietet.

Problematisch wird es jedoch – wie die Geschichte es uns mehrfach lehrt – wenn Wahrheitssuchende einer angeblichen Verschwörung Glauben schenken und die sie umgebende Realität nicht mehr anerkennen können.

   Diskutieren Sie mit Freimaurerus und schreiben sie ihm Ihre Meinung zum Thema.
 
Diese Botschaft wurde zuletzt am 06.05.2020 aktualisiert.
 
Weitere Botschaften von Freimaurerus:  Verschwörungstheorie eines Milchbauerns über Bilderberger, Freimaurer & Illuminaten .~º~. Apollo 18 Verschwörungstheorie? .~º~. Bedeutung von Verschwörungstheorien .~º~. Verschwörungstheorie: Die geheime Loge .~º~. Die Bedeutung der Apokalypse aus esoterischer Sicht .

  Leserbrief Botschaften aus Welt 23

2 Kommentare zu “Die Verschwörungstheorie der Lügenpresse” von Freimaurerus freigegebenen.

Doreen verfasste am 24.11 aus Welt 23 um 19:20:49
 
Unbekannter Verfasser unseres Multiversums. - Grafik © Der Apokryphe Orden

Durch die Artikel der Presse bleibt einen manchmal nur sehr schwierig und eventuell mit viel leid und unwürdigend beweise für die Unschuld seiner selbst erbringen und dennoch bleibt immer ein Stück Restbestand des Vorwurfs obwohl die Unschuld bewiesen ist
Mir geht es zur Zeit genauso und es lässt mich nur Tränen weinen weil ich weiß das mein Herz mein Geist und meine Person niemals irgendeinen Menschen weh tun oder ihn leid zufügen könnte
Ich bin so dankbar das meine Familie zu mir steht und der Zusammenhalt dadurch sich gemehrrt hat


Freimaurerus verfasste am 25.11 aus Welt 23 um 16:28:07
 
Ordens-Bijou von Freimaurerus - Grafik © Der Apokryphe Orden

Vielen Dank für ihre offene Wortwahl. Insbesondere beim lesen ihres letzten Satzes, in dem sie den Beistand ihrer Familie zur Erwähnung brachten, haben wir große Freude für sie empfunden.


  Schreiben sie hier Ihren Leserbrief

Freimaurerus Bild © Der Apokryphe OrdenIhr persönlicher Gesprächspartner der Großloge der Freimaurer ist Freimaurerus. Bei auftretenden Problemen rufen Sie unsere «Ordens-Hilfeseite» auf.
 
Ihr Name, Pseudonym oder Ordensname? (benötigt)
Schenken Sie insbesondere unseren Hinweisen zu Datenschutz und Leserbriefen ihre Aufmerksamkeit, bevor Sie ihren Leserbrief absenden.

  wird benötigt.


.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Opus Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Anmelden Magum Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.