Die Dunkle Kammer – Das Aufnahmeritual der Illuminaten

Die Dunkle Kammer - Das Aufnahmeritual des Apokryphen Ordens. Bild: ┬ę Der Apokryphe OrdenUm ordentliches Mitglied des Illuminatenordens werden zu können, muss man sich einem Aufnahmeritual unterziehen, das die „Dunkle Kammer“ genannt wird.

Im ersten Schritt offenbart der Anwärter dem Ordensmeister im Vorbereitungsraum persönliche, familiäre, ökonomische und politische Verhältnisse. Dann legt er den ersten Eid ab, der ihn zu Gehorsam und Geheimhaltung verpflichtet. Befindet ihn der Ordensmeister als würdig, wird er in die „Dunkle Kammer“ geführt.

In der Dunklen Kammer findet dann aufs neue, von einem ihm unbekannten hochrangigen Illuminaten, eine intensive Befragung über seine Gesinnung statt.

Nur wenn sich beide Ordensmeister über den Anwärter einig sind, wird er für die eigentliche Aufnahmehandlung im Tempel vorgesehen.

Die Dunkle Kammer der apokryphen Illuminaten
Die Dunkle Kammer ist ein schwarz gestrichener Raum mit einem Tisch, einem Stuhl, einer brennenden Kerze, einem Stundenglas und einem Totenschädel. Sie ist ein wesentlicher Bestandteil im Aufnahmeritual der apokryphen Illuminaten in der der suchende Anwärter zum ersten Mal mit der Symbolwelt der Illuminaten in Verbindung tritt.

Sowohl im Vorbereitungsraum als auch in der Dunklen Kammer ist es dem suchenden Anwärter erlaubt frei zu antworten. Erst bei dem Aufnahmeritual im Tempel stehen dem Anwärter als Antwort nur noch ein einfaches „Ja“ oder „Nein“ zu.

Den verschiedenen Einrichtungsgegenständen kommt dabei eine hohe symbolische Bedeutung zu.

  • Die Kerze
    Die Kerze ist das Zeichen der Vergänglichkeit. Je länger sie brennt, desto kleiner wird sie bis sie letztendlich erlischt. Damit symbolisiert sie dem Suchenden die begrenzte Zeit die er auf auf Erden zur Verfügung hat.
  • Das Stundenglas
    Auch das Stundenglas symbolisiert die zur Verfügung stehende Zeit.
  • Der Totenschädel
    Der Totenschädel symbolisiert die eigene Sterblichkeit, denn auch der, der jung an Jahren, wird einst im Grab verrotten.

Symbol Illuminati ┬ę Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Die Dunkle Kammer hat den Sinn, das aus ihr ein neuer Mensch hervorgeht, der sich mit aller ihm zur Verfügung stehenden Bereitschaft in den Bund einführen lässt. Diese Wiedergeburt wird bei den apokryphen Illuminaten mit dem Übergang von der Dunklen Kammer in den Tempel symbolisiert.

Sind Sie bereit für die „Dunkle Kammer“?
Dann werden Sie ordentliches Mitglied der Apokryphen Illuminaten.

   Diskutieren Sie mit Illuminatus und schreiben sie ihm Ihre Meinung zum Thema.
 
Diese Botschaft wurde zuletzt am 26.04.2020 aktualisiert.
 
Weitere Botschaften von Illuminatus:  Freimaurer Aufnahmeritual: Die Dunkle Kammer .~┬║~. Ordens-Protokoll #07: Aufnahmeritual „Die Dunkle Kammer“ .~┬║~. Ordens-Protokoll #05: Aufnahmeritual .~┬║~. Aufnahmerituale der Tempelritter .~┬║~. Werde ordentliches Mitglied der Illuminaten .

  Leserbrief Botschaften aus Welt 23

Zu unserem allergrößtem Bedauern müssen wir ihnen leider an dieser Stelle mitteilen, dass zum aktuellem Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen zu vorstehenden Informationen des OrdensBlogs der Botschaften an uns übermittelt worden sind.

Gehen Sie ein Wagnis ein?!

Werden Sie Extraktor oder Plagiator und bewerben Sie jetzt jetzt um das Zeitgeschehen zu verändern!
Möchten Sie mehr erfahren?

  Schreiben sie hier Ihren Leserbrief

Illuminatus Bild © Der Apokryphe OrdenIhr persönlicher Gesprächspartner der Großloge der Illuminaten ist Illuminatus. Bei auftretenden Problemen rufen Sie unsere «Ordens-Hilfeseite» auf.
 
Ihr Name, Pseudonym oder Ordensname? (benötigt)
Schenken Sie insbesondere unseren Hinweisen zu Datenschutz und Leserbriefen ihre Aufmerksamkeit, bevor Sie ihren Leserbrief absenden.

┬á wird ben├Âtigt.


.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Anmelden Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies nur auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.

.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Cookie Hinweise

Berechtigtes Interesse: VGWort & Partner

Der Apokryphe Orden verwendet Zählpixel von VGWort um festzustellen, wie oft Textwerke gelesen, kopiert oder durch andere »Raubkopiert« wurden. VGWort und Partner analysieren die Nutzung dieser Medienpräsenz in anonymisierter Form um Erkenntnis über Seitenaufrufe zu gewinnen.
 

Cookies von Diensten Dritter: Google & Partner

Sie erklären sich gemäß Datenschutzerklärung damit einverstanden, dass Cookies verwendet und Werbung, politische Propaganda oder Informationen von Geheimgesellschaften angezeigt werden. Cookies von Dritten personalisieren & verfolgen ihre Nutzung.
 
 VGWort, Google und Partner erlauben

 

Zustimmungen können in der
Datenschutzerklärung
widerrufen werden.
           
 
Der Hohe Rat
Der Großbeamtenrat
Der Ordensvorstand