Söder enttäuscht über Kirchenkritik

Söder enttäuscht über Kirchenkritik an Kruzifixen in bayrischen Behörden! Bild: ¬© Der Apokryphe OrdenMit seiner mutigen Vorgehensweise Kreuze in bayrischen Behörden aufzuhängen, hat sich der landesweit geachtete CSU Präsident Herr Söder länderübergreifend den Missmut von Kritikern aller Himmelsrichtungen zugezogen. Angesichts der Erkenntnis dieser Tatsache verfiel Söder insbesondere der Äußerungen reaktionärer Häupter kirchlicher Institutionen in große Enttäuschung.

Bereits gestern Abend verkündigte Söder in einem Interview des Zugangs geförderten Thementages der ARD zum Thema der Kreuzaufhängung in bayrischen Behörden:

Ich finde es sehr, sehr schade, wenn wir darüber jetzt einen Streit führen. […] Und manchmal wundere ich mich sogar, dass dies aus kirchlichen Kreisen kommt. Denn da wär mir ehrlich lieber, man würde sich zum eigenen Kreuz bekennen, man würde sich zum Symbol der eigenen Religion dazustellen, anstatt es kritisch zu hinterfragen.

Weiterlesen…

Politiker belasten Steuerzahler abnormal

Amtliche Tatsache! Deutsche Politiker belasten deutsche Steuerzahler extrem! Bild: ¬© Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Entsprechend der neuesten Prüfung von Steuerabgaben der „Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD)“ haben Alleinstehende Arbeiter ohne Kinder zu Gunsten des Deutschen Bundestages eine historisch extrem hohe Steuerlast abzuleisten. Doch damit nicht genug, ist selbst die Steuerlast für Alleinerziehende kaum noch für diese zu bezahlen, ohne das sie an der Armutsgrenze landen.

Im Durchschnitt mussten Arbeiter im vergangenem Jahr 49,7 Prozent (in Worten: NEUNUNDVIERZIG Komma SIEBEN PROZENT) ihrer erarbeiteten Einnahmen in Form von Steuern und angeblichen Sozialabgaben an Staatsvertreter Deutschlands abtreten, ohne auch nur die geringste Möglichkeit eines Ausgleiches oder eine Gegenleistung jedweder Art in Anspruch nehmen zu können. Allein durch den Fakt der abgenötigten Steuerprozente ließ sich ein Anstieg der abgepressten Steuerlast, im Vergleich zum vorherigen Jahr, um Politiker satt machende 0,3 Prozentpunkte feststellen.

Weiterlesen…

Parlamentwatch klagt gegen Bundestag

Parlamentwatch e.V. klagt Deutschen Bundestag an! Bild: ¬© Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Parlamentwatch e.V. (abgeordnetenwatch.de / Parlamentwatch GmbH) hatte bereits vor geraumer Zeit aufgrund der Tatsache, dass der Bundestag Geheimnisse wie die Überprüfung von Parteispenden oder auch dubiose Zahlungen von Lobbyisten-Vereinigungen an Parteien nachgeht Klage gegen den Deutschen Bundestag eingereicht.

Und jetzt wird es eng für die Interessen- und Rechtsverdreher diverser von Lobbyzahlungen abhängiger Parteien. Denn morgen ist der Termin vor dem – hoffentlich nicht wirklich blindem – Oberverwaltungsgericht. Dann müssen die engagierten Rechtsverdreher des angeklagten Deutschen Bundestages endlich Rede und Antwort stehen.

Weiterlesen…

Frauen für Sex-Sekte Nxivm rekrutiert

US-Schauspielerin soll Frauen für angebliche Sex-Sekte Nxivm rekrutiert haben! Grafik: ¬© Der Apokryphe OrdenVerstörenden übereinstimmenden Mainstream-Medien Berichten zufolge soll die überaus beliebte US-Schauspielerin Allison M. dem Oberguru einer angeblichen Sex-Sekte Namens „Nxivm“ Frauen zugeführt haben, damit sie der sexuellen Ausbeutung und Machtgier des Obergurus Keith R. als willenlose Sklavinnen erliegen.

Weiteren Mutmaßungen der Mainstream-Medien zufolge scheint es dem aktuellen Stand der Dinge nach so zu sein, dass die überaus beliebte Darstellerin der Chlo√© Sullivan aus der Fernsehserie „Smallville“ gegen Zahlung einer Kaution in Höhe von unglaublichen fünf Millionen US-Dollar unter Hausarrest steht und genötigt wurde, zum Zwecke der Selbstkasteiung zusätzlich noch eine elektronische Fußfessel zu tragen. Und als wäre dies noch nicht der Demütigung genug, erlegte man ihr als ranghöchstes Mitglied der Sekte Nxivm auch noch auf, jedweden Kontakt zu ihren Adeptinnen zu unterlassen.

Weiterlesen…

Vater unser: Führe uns nicht in Versuchung!

Vater unser: Führe uns nicht in Versuchung! Bild: ¬© Der Apokryphe OrdenBereits im Dezember 2017 ließ der Papst im italienischen Fernsehsender TV2000 verlauten, dass die im deutschsprachigen „Vaterunser“ verwendete Übersetzung „Und führe uns nicht in Versuchung“ sich erheblich im Rahmen von Häresie und Blasphemie bewegen solle.

Schließlich führe nicht Gott, sondern einzig und allein der angeblich gefallene Engel Lucifer (Satan) und seine Dämonen den Menschen in Versuchung.

Weiterlesen…

EU Reform Datenschutzgrundverordung

Hinweise des Apokryphen Ordens (AO) zur Reform der Datenschutzgrundverordung der EU. Bild: ¬© Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Mit der Einführung der am 25.Mai 2018 in Kraft getretenen Reform der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) besteht für fast alle Betreiber einer WeltNetzSeite Handlungsbedarf, da ausführlich darzustellen ist, wie mit personenbezogenen Daten umgegangen wird und wie persönliche Daten geschützt werden.

Die Betreiber des Apokryphen Ordens („Der-Apokryphe-Orden.de“ und „Apokryph.de„) erachten seit der Ordensgründung den Schutz persönlicher Daten als extrem wichtig und halten sich bereits seit Jahren strikt an die neu aufgestellten Regeln des Datenschutzgesetzes.

Weiterlesen…

Naturheilkräfte richtig verwenden

Naturheilkräfte richtig verwenden - Grafik Esoteriker ¬© Der Apokryphe OrdenDiese uralten Naturheilkräfte können auch ihnen bei leichten Beschwerden einen Gang zur Apotheke ersparen, ihren Geldbeutel schonen und ihren Körper vor Medikamenten-Cocktails bewahren.

Das Phänomen, dass bereits allein der Glaube Berge zu versetzen vermag, war bereits den alten Griechen bestens bekannt, da bereits der psychologische Effekt natürlicher Heilkräuter Erkrankten Linderung verschaffte. Heute ist dies nicht anders da grundsätzlich – sehr zum Leidwesen diverser Apotheker- und Lobbyisten Vereinigungen der Pharmaindustrie – nichts dagegen einzuwenden ist, bei einfachen Erkrankungen auf die Heilkräfte der Natur zu vertrauen.

Weiterlesen…

Gedenktag des Illuminaten Gründers

Heute vor 270 Jahren wurde der Gründer des Illuminatenordens Adam Weishaupt geboren.Heute vor genau 270 Jahren wurde Adam Weishaupt – Gründer des Geheimordens der Illuminaten – am 6. Februar 1748 in Ingolstadt geboren. Zeit für ein kleines Resümee zum Gründer des Illuminatenordens und die besondere Bedeutung der Zahl 23 für Illuminaten.

Nach Besuch einer Jesuitenschule studierte Weishaupt in Ingolstadt und wurde 1773 Jura-Professor (Kirchenrecht). Aufgrund staatlicher und insbesondere der kirchlichen Bevormundung begann er wenig später mit der Arbeit an seiner außerordentlich Wissensreichen Schrift „Schule der Menschheit“. Diese beinhaltete nicht nur Pläne für einen aufgeklärten und sittsamen Staate, sondern beschrieb bereits einen „Geheimbund der Wissenden“.

Weiterlesen…

 << 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ~ 48 49 50 >>

Rechtliche Schriftwerke  

Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Opus Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Anmelden Magum Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.