Beiträge aus Medien Empfehlungen

#01 Däniken: „Falsches Maya-Land?“


¬ĽBei den Maya und Azteken war bei Weitem nicht alles so, wie wir es gelernt haben.¬ę Der weltberühmte Prä-Astronautiker Erich von Däniken weiß immer noch zu begeistern. In der, vom Kopp-Verlag veröffentlichten DVD: „Was ist falsch im Maya-Land?“, will Erich von Däniken eine ganz neue Betrachtungsweise dieser faszinierenden Kultur präsentieren. Aber… lohnt sich auch der Kauf?

Außer Frage steht, das die angeblichen Enthüllungen und Entdeckungen des Erich von Dänikens schon seit Jahren, und dies mit stetig wachsender Begeisterung, von Millionen Menschen verfolgt werden.
Die DVD soll nun, so verspricht man, ein – zu einem gewissem Teil – völlig neues Licht auf die alten Erzählungen und Überlieferungen der Mayas und Azteken werfen.

Weiterlesen…

#02 Däniken – Falsches Maya-Land?


Erich von Däniken ist überzeugt: „Bei den Maya und Azteken war bei Weitem nicht alles so, wie wir es gelernt haben.“
In seinem neuesten Bestseller präsentiert Erich von Däniken eine vollkommen neue Betrachtungsweise der faszinierenden Maya-Kultur.

Erneut hinterfragt Erich von Däniken, auf gewohnt elegante Art und Weise, gängige Lehrmeinungen um seine Theorie zu stützen.
Mitunter ist bei der Lektüre dieses zukünftigen Bestsellers auch in Erfahrung zu bringen, wie verstaubte Lehrmeinungen seitens der Wissenschaft modernisiert wurden um mit den neuesten Erkenntnissen konform zu laufen.

Weiterlesen…

#03 CIA & 9.11 – Terror & Geheimdienste


In der Neuauflage seines Buches „Die CIA und der 11. September: Internationaler Terror und die Rolle der Geheimdienste“ stellt der Geheimdienstexperte, Ex-Bundesminister, Verschwörungstheoretiker und Bestsellerautor Alexander von Bülow provokante und brisante Thesen, nicht nur über die Verlogenheit der CIA, auf.

Aus den erstaunlichen Thesen des Andreas von Bülow ist zu entnehmen,
dass die Anschläge vom 11. September 2001 nicht das Werk von 19 Selbstmordattentätern waren, sondern eine ausgeklügelte und durch die USA organisierte Operation im Rahmen der psychologischen Kriegsführung ist.

Dadurch habe die – mächtigeren Kreisen unterstehende – Regierung Bush ihre Militäroperationen im Irak und Afghanistan durchgesetzt.

Weite Teile der internationalen, verblendeten, Öffentlichkeit hingegen glauben aufgrund ihrer Unwissenheit bis heute immer noch der offiziell freigegebenen US-Version der Terroranschläge 9/11 die, wie folgt, lautet:

Weiterlesen…

#04 Aus einem Zauber-Büchlein 1682: Mundus vult decipi


Aus einem Zauber-Büchlein des Jahres 1682: Mundus vult decipi. Bild: ¬© Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Aus einem deutschem Zauber-Büchlein des Jahres 1682 mit Abschriften aus dem Jahre 1286.
Hochgedeutscht von Anonymous unter Beibehaltung des Original-Zauberspruches.

Der, der du dieses Büchlein findest, preise die Güte, die Gnade und die Barmherzigkeit. Handele nicht unbedarft und gebrauche nicht mehr als zwei mal drei Teile der Substanz die du der Phiole zu entnehmen magst.

Denn der, der von der Substanz aus dem heiligem Behältnis zu sich nimmt und zur unheilvollen Stunde dreimal spricht:

Weiterlesen…

#05 Schwarzbuch Esoterik von Sekten-Expertin


Ist Esoterik wirklich gefährlich? Und wenn ja, wie erkennt man die Botschaften dieser spirituellen Mystiker?

In ihrem neuen Buch „Schwarzbuch Esoterik“ geht Ursula Caberta diesen und weiteren spannenden Fragen nach und warnt ausdrücklich vor einer neuen Welle der spirituellen Verblendung.

Die Esoterik-Expertin rechnet mit prominenten Mystikern wie Hape Kerkeling, Nena, dem Mentalisten Uri Geller, dem früheren Fernsehpfarrer Jürgen Fliege, Shirley MacLaine und vielen weiteren ab.

Für die Sektenexpertin ist zum Beispiel der ehemalige Fernsehpfarrer Fliege von einem evangelischen Pastor hin zu einem New-Age Esoteriker mutiert. Er habe ‚Äúalles vergessen, was er in christlicher Geschichte vielleicht mal gelernt hat‚ÄĚ.

Besonders die sogenannte ‚ÄúFliege-Essenz‚ÄĚ gilt ihr als Stein des Anstoßes.

Weiterlesen…

#06 Das Buch zur Geschichte des Illuminaten-Ordens


Das Buch zur Geschichte des Illuminaten-Ordens - Symbol Illuminati ¬© Der Apokryphe OrdenWer gerne wissen möchte, wie es zur Gründung des Illuminaten-Ordens kam, ob Freimaurer beteiligt waren, welche Rolle die Templer gespielt haben, was die Beweggründe des Adam Weishaupt gewesen sein könnten oder Spaß am korrigieren alter Bücher hat, der kann bei Wikisource.org in einer der ersten Quellen über den Illuminaten-Orden fündig werden.

Der Vorteil an diesem Buch ist, das heutzutage gängige Verschwörungstheorien über die Illuminaten, Freimaurer und Templer dort keine Beachtung finden.

Weiterlesen…

#07 Erich von Däniken: „Der Götterschock“


Götterdämmerung:
Die Rückkehr der Außerirdischen. 2012 und darüber hinaus.

In seinem Buch geht Erich von Däniken (EvD) – mit unter anderem – der spannenden Weltuntergangs-Prophezeihung der Maya für das Jahr 2012 nach.

Haben wir in grauer Vorzeit Besuch von Außerirdischen bekommen?
Wurden unsere Vorfahren zuerst manipuliert und dann instruiert?

Weiterlesen…

.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Anmelden Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies nur auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.

.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.