Facebook löscht vor Bundestagswahl

Facebook löscht vor Bundestagswahl Zehntausende angeblicher politischer Konten. Bild: ┬ę Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Um sich schnellstmöglichst aus dem Schussfeld potentiell negativer Berichterstattung seitens der Mainstream-Medien bringen zu können, löschte Facebook in vorauseilendem Gehorsam zum Zwecke der Eigensicherung von Werbeeinnahmen Zehntausende Konten mit angeblich hyperaktiv auffälligen Aktivitätssteigerungen, die in politischen Kontext standen oder sich in deren Nähe befanden.

Unklar in dieser großangelegten und in dieser Form erstmalig in Deutschland durchgeführten Löschaktion ist jedoch bis auf den heutigen Tag, wie viele der angeblich in politischem Kontext stehenden Konten tatsächlich Fake-News zu politischen Themen verfassten, um das Endergebnis der Bundestagswahl in ihrem Sinne zu beeinflussen.

Wie bereits im Vorfeld durch entsprechende Facebook-Lobbyisten gebetsmühlenartig angekündigt worden ist, wurden dem technischen Fortschritt entsprechende Algorithmen und Analysemethoden (zum Zwecke der Analysierung und Identifizierung von Aktivitätsmustern) in – auf der Basis neuronaler Netzte – selbstlernender Software implementiert, um kostenintensive und mit Facebook kooperierende Menschliche „Faktenprüfer“ zu entlasten.

Im Umkehrschluss erscheint es jedoch nicht falsch anzunehmen, dass durch diese Maßnahmen – neben einer Reduzierung von Ausgaben für „Faktenprüfer“ – auch eine Maximierung der Werbeeinnahmen für Facebook erfolgen sollte. Immerhin möchten zahlreiche Werbetreibende nicht in politisch unerwünschten Umfelde in Erscheinung treten. Denn dies hätte sich unter Umständen entsprechend nachteilig auf den jeweiligen Umsatz des beworbenen Produktes, der beworbenen Dienstleistung oder im schlimmsten Falle für den Werbetreibenden hätte auswirken können. Danke Facebook.

   Diskutieren Sie mit Anonymous und schreiben sie ihm Ihre Meinung zum Thema.
 
Diese Botschaft wurde zuletzt am 26.04.2020 aktualisiert.
 
Ähnliche Botschaften:  Burschenschafts Observierung .~┬║~. Bilderberger positionieren Facebook-Lobbyisten in Brüssel .~┬║~. Wird Facebook von Anonymous zerstört? .~┬║~. Verschwörungstheorie: Die geheime Loge .~┬║~. Geldbuße für Facebook & Fanpages Nutzer .
Stichwörter: .~. .~. .~. .~. .~.

  Leserbrief Botschaften aus Welt 23

Zu unserem allergrößtem Bedauern müssen wir ihnen leider an dieser Stelle mitteilen, dass zum aktuellem Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen zu vorstehenden Informationen des OrdensBlogs der Botschaften an uns übermittelt worden sind.

Gehen Sie ein Wagnis ein?!

Werden Sie Extraktor oder Plagiator und bewerben Sie jetzt jetzt um das Zeitgeschehen zu verändern!
Möchten Sie mehr erfahren?

  Schreiben sie hier Ihren Leserbrief

Anonymous Bild © Der Apokryphe OrdenIhr persönlicher Gesprächspartner der Großloge Anonymous 23 ist Anonymous. Bei auftretenden Problemen rufen Sie unsere «Ordens-Hilfeseite» auf.
 
Ihr Name, Pseudonym oder Ordensname? (benötigt)
Schenken Sie insbesondere unseren Hinweisen zu Datenschutz und Leserbriefen ihre Aufmerksamkeit, bevor Sie ihren Leserbrief absenden.

┬á wird ben├Âtigt.


.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2021 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Anmelden Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi . Sofern Cookies auf Geräten eines Suchenden oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies auf deren ausdrücklichen Wunsch oder Zustimmung.

.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Cookie Hinweise

Berechtigtes Interesse: VGWort & Partner

Der Apokryphe Orden verwendet Zählpixel von VGWort um festzustellen, wie oft Textwerke gelesen, kopiert oder durch andere »Raubkopiert« wurden. VGWort und Partner analysieren die Nutzung dieser Medienpräsenz in anonymisierter Form um Erkenntnis über Seitenaufrufe zu gewinnen.
 

Cookies von Diensten Dritter: Google & Partner

Sie erklären sich gemäß Datenschutzerklärung damit einverstanden, dass Cookies verwendet und Werbung, politische Propaganda oder Informationen von Geheimgesellschaften angezeigt werden. Cookies von Dritten personalisieren & verfolgen ihre Nutzung.
 
 VGWort, Google und Partner erlauben

 

Zustimmungen können in der
Datenschutzerklärung
widerrufen werden.
           
 
Der Hohe Rat
Der Großbeamtenrat
Der Ordensvorstand