Thilo Sarrazins Kampfschrift „Feindliche Übernahme“

Thilo Sarrazins Kampfschrift 'Feindliche Übernahme' stürmt die völkischen Bestsellerlisten. Bild Reichsbürger-Loge ┬ę Der Apokryphe OrdenVor Jahren ließ Sarrazin mit dem Buch „Deutschland schafft sich ab“ eine Bombe platzen, welche weite Teile Deutschlands bis ins Mark erschütterte. Heute erscheint seine neue Kampfschrift „Feindliche Übernahme“, um die völkischen Bestsellerlisten zu stürmen.

Bisher kannten wir Thilo Sarrazin nur als seriösen Autor, zu dessen Thesen sich deutschlandweit nur einige völkische Widerstandsnester wie die AFD, NSU, REPs oder auch die NPD – öffentlich der Wählergunst zur Schau stellend – bekannten.

Nach kurzer Lektüre des Buchinhaltes sind wir jedoch zu der Meinung gekommen, dass sich nur bei unvoreingenommener und sachlicher Auseinandersetzung mit der Kampfschrift „Feindliche Übernahme“ eine halbwegs geordnete und demokratische Diskussion entfalten könnte.

Was Sarrazins Kampfschrift „Feindliche Übernahme“ wirklich beinhaltet
Bereits nach einem kurzem überfliegen des Inhaltes lässt sich vorurteilsfrei feststellen, dass Sarrazin über das Zurückbleiben der islamischen Welt und angebliche Defizite unwilliger Integrations Muslime in EU-Deutschland fabuliert. Und so müsse sich auch Großdeutschland der Tatsache stellen, dass großdeutsche Kultur und Gesellschaft nur zu schützen sind, wenn muslimisch orientierten Migranten und Wirtschaftsflüchtlingen Einhalt geboten wird und die Integration bereits in Deutschland lebender Muslime mit „robusten Mitteln“ in Angriff genommen wird.
Als Tatsache gibt Sarrazin zu verstehen, dass es in keiner mehrheitlich muslimisch geführten Diktatur so etwas wie Religionsfreiheit oder eine funktionierende Demokratie zu geben scheint. Dies verführt ihn zu der Vermutung, dass die gesamte islamische Welt unter einem katastrophalem Bevölkerungswachstum leide, deren Fanatismus in erschreckender Weise beständig zunimmt.

Unabhängige Ergebnisse unserer Recherchetätigkeiten
Leider mussten wir zu unserem allerhöchstem Bedauern nach einer heutigen Recherche bedeutender „Mainstream Medien Manipulatoren“ wie SpOn, Zeit, FAZ, Focus, BILD, SZ, Tagesspiegel und vieler weiterer Fake-News Produzenten feststellen, dass die dortigen Meinungsbildner – in vorauseilendem Gehorsam auf potentielle Anweisungen der herrschenden deutschen Politiker-Kaste – in den allermeisten Fällen ein linkslastiges, verstörendes, beschämendes und vernichtendes Urteil sowohl zum Inhalt der Kampfschrift als auch über dessen Autor gefällt haben.
Letzten Endes sollte aber jeder halbwegs gebildete Mensch dazu in der Lage sein, sich nach seiner Lektüre der Kampfschrift „Feindliche Übernahme“ ein Urteil zu bilden. Dazu muss sie/er/xx einfach nur in seiner jeweiligen Großstadt/Stadt/Dorf über die Straße gehen und sowohl Augen als auch Geist für die ihn erwartende Realität öffnen. Erst im Anschluss daran sollte man sich eine eigene Meinung bilden und diese dann auf seiner Lieblings-Online „Mainstream Medien Manipulatoren“ Seite öffentlich zur Schau stellen und vehement vertreten.

Zum Abschluss möchten wir ihnen noch ans Herz legen:

Die Wahrheit ist das Kind der Zeit, nicht der Autorität.
.~ Berthold Brecht ~.

   Diskutieren Sie mit Reichsb├╝rgerus und schreiben sie ihm Ihre Meinung zum Thema.
 
Diese Botschaft wurde zuletzt am 06.05.2020 aktualisiert.
 
Weitere Botschaften von Reichsb├╝rgerus:  Bilderberg: Junckers krönt Selmayr zum EU-Generalsekretär .~┬║~. IQ-Test für dumme IE-Nutzer? .~┬║~. Halloween, Dunkle Materie und Christentum .~┬║~. Exkommunikation: Xavier Naidoo beleidigt Reichsbürger .~┬║~. Nationalfeiertag Waffenstillstandsvertrag .

  Leserbrief Botschaften aus Welt 23

Zu unserem allergrößtem Bedauern müssen wir ihnen leider an dieser Stelle mitteilen, dass zum aktuellem Zeitpunkt noch keine weiteren Informationen zu vorstehenden Informationen des OrdensBlogs der Botschaften an uns übermittelt worden sind.

Gehen Sie ein Wagnis ein?!

Werden Sie Extraktor oder Plagiator und bewerben Sie jetzt jetzt um das Zeitgeschehen zu verändern!
Möchten Sie mehr erfahren?

  Schreiben sie hier Ihren Leserbrief

Reichsbürgerus Bild © Der Apokryphe OrdenIhr persönlicher Gesprächspartner der Loge der Reichsbürger ist Reichsbürgerus. Bei auftretenden Problemen rufen Sie unsere «Ordens-Hilfeseite» auf.
 
Ihr Name, Pseudonym oder Ordensname? (benötigt)
Schenken Sie insbesondere unseren Hinweisen zu Datenschutz und Leserbriefen ihre Aufmerksamkeit, bevor Sie ihren Leserbrief absenden.

┬á wird ben├Âtigt.


Rechtliche Schriftwerke  

Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Opus Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! Anmelden Magum Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi .
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.