Mars

#01 Mars-Photo zeigt Marsbewohner


Beweis: NASA Mars-Photo zeigt versteinerten Marsbewohner. Bild: © Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.ENDLICH: DIE NASA HAT LEBEN AUF DEM MARS ENTDECKT!
Seit dem Sommer 2012 ist der kleine Nasa-Rover „Curiosity“ auf unserem Nachbarplaneten Mars unterwegs und schickt immer aufs neue sensationell spektakuläre Photos, die nicht widerlegt werden können.

Eine neue Aufnahme des NASA Rovers „Curiosity“ sprengt alle Bereiche der menschlichen Vorstellungskraft und erbringt endlich den ultimativen Beweis, um eine der größten Fragen der Menschheitsgeschichte zu klären! Gab oder gibt es Außerirdisches Leben?

Ja, es gab Leben auf dem Mars!
Zu sehen ist ein menschenähnlicher Marsbewohner mit zwei Armen und zwei Beinen.


Weiterlesen…

#02 Curiosity fotografiert Marsmensch-Finger


Der Weltweit angesehene und hochberühmte britische Alien-Forscher Stephen Hannard ist sich sicher: Curiosity hat den Finger eines Marsbewohners fotografiert!
Experten und Fachleute stimmen ihm ohne Vorbehalte zu!

Wir sind nicht allein! Verschwörungstheoretiker, Ufologen und weitere Experten der Geisteswissenschaften sehen dieses Sensationsfoto als endgültigen Beweis dafür an, das es eine außerirdische Zivilisation auf dem Mars gegeben hat.

Weiterlesen…

#03 Totenkopf auf dem Mars entdeckt!


Wurde der ultimative Beweis unserer Abstammung, in Form eines menschlichen Totenschädels, auf dem Mars entdeckt? Ein Original NASA-Foto scheint dieses neue außerirdische Rätsel zu bestätigen!

Die Aufnahme wurde mit der rechten Panorama Camera von Sol 513 auf seiner Spirit’s Mission zum Gusec Krater auf dem Mars aufgenommen.
Es stellt sich die Frage, ob es nur ungewöhnlicher Schattenwurf – wie beim „Marsgesicht“ – ist, oder ob wir hier wirklich einem unserer Altvorderen ins Auge sehen können.

Machen Sie sich ein Bild und überzeugen Sie sich selbst!

Weiterlesen…

#04 Mondreise für Hobby Ufologen


Hobby Ufologen aufgepasst - Google Earth bietet auch MondreiseZum 40. Jahrestag der Mondlandung präsentierte Google potentiellen Hobby-Ufologen die Möglichkeit, mit der kostenlosen Software „Google Earth“ den Mond zu erkunden.

Laut Google verfügt das Programm Google Earth auch über eine Funktion, in der die Astronauten Buzz Aldrin und Jack Schmitt angehende Hobby-Astronauten virtuell über den Mond führen.

Eine Unmenge an Fotos, Videos, geologischen und topografischen Karten, Panaroma-Bildern sowie 3-D Modellen rundet den interaktiven 3-D Atlas des Mondes ab. Als besonderes Highlight werden geführte Multimedia-Touren angeboten.

Weiterlesen…

#05 Mars: UFO Trümmerteile entdeckt


Das Mars-Logbuch des abgestürzten Mars-UfosNASA Bildmaterial gibt weitere Geheimnisse preis
Untersucht man das NASA-Fotomaterial genauer, findet man direkt in der Fahrspur des Mars-Rovers „Spirit“ (unterer Bildbereich) auch das Logbuch des abgestürzten UFOs (siehe Bild – Ausschnitt Original Bildmaterial NASA).

Unschwer ist die (auch für Laien erkennbare) gefaltete Form des – aus einem uns unbekannten Material bestehenden (evtl. Gold) – Logbuches zu erkennen.

Weiterlesen…

 1 2 >>
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten | Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Sämtliche Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Anmelden | Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren. Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis - Novus ordo Mundi.
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Verstanden.
Hinweis ausblenden!
Medienpräsenzen des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies, um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit der Nutzung unserer Medienpräsenzen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Datenschutzerklärung einsehen