Matthäus-Evangelium

#01 Vater unser: Führe uns nicht in Versuchung!


Vater unser: Führe uns nicht in Versuchung! Bild: © Der Apokryphe OrdenBereits im Dezember 2017 ließ der Papst im italienischen Fernsehsender TV2000 verlauten, dass die im deutschsprachigen „Vaterunser“ verwendete Übersetzung „Und führe uns nicht in Versuchung“ sich erheblich im Rahmen von Häresie und Blasphemie bewegen solle. Schließlich führe nicht Gott, sondern einzig und allein der angeblich gefallene Engel Lucifer (Satan) und seine Dämonen den Menschen in Versuchung.

Und so befand der Papst in seiner absoluten Weisheit also, dass es doch besser sei, diese Stelle des deutschen „Vaterunser“ in „Lass mich nicht in Versuchung geraten“ abzuändern.

Das pikante an diesem Wunsch ist jedoch auch, dass es immer noch in Kirchlichen Niederlassungen sexuellen Missbrauch, Verführungen und Gewalt durch das „Vaterunser“ abbetende Gottesdiener an Kindern und Jugendlichen jedweden Geschlechtes zu geben vermag. Eventuell sollte der Papst seine Untergebenen also besser dazu bewegen, die deutsche Version des „Vaterunser“ inklusive des Passus „Und führe uns nicht in Versuchung“ in italienischer Übersetzung abzubeten.

Weiterlesen…

#02 Matthäus-Evangelium: Kapitel 10, 34 bis 39


Das Matthäus-Evangelium - Kapitel 10 - 34 bis 39. Bild: © Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Über Schwert und Kreuz

In der Bibel erscheint Jesus nicht nur liebevoll und pazifistisch.
Neben den Hinweisen aus dem Thomas-Evangelium findet sich auch im Matthäus-Evangelium die Aufforderung Jesus zum Schwert zu greifen.

Weiterlesen…

.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten | Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Sämtliche Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link! | Anmelden | Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren. Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis - Novus ordo Mundi.
.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Verstanden.
Hinweis ausblenden!
Medienpräsenzen des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies, um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit der Nutzung unserer Medienpräsenzen erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Datenschutzerklärung einsehen