Offenbarung


#01 Geheimprojekt „Dragonfly“ Verschwörung


Chinesische Google-Suchmaschinenversion Dragonfly soll bereits 2019 in China verfügbar sein! Bild: © Der Apokryphe OrdenGeheimes Google-Suchmaschinen Projekt für China endgültig enttarnt. Bereits im August wies „The Intercept“ auf Googles bis dahin geheime China-Projektpläne hin.

Weiterlesen…

#02 Vater unser: Führe uns nicht in Versuchung!


Vater unser: Führe uns nicht in Versuchung! Bild: © Der Apokryphe OrdenBereits im Dezember 2017 ließ der Papst im italienischen Fernsehsender TV2000 verlauten, dass die im deutschsprachigen „Vaterunser“ verwendete Übersetzung „Und führe uns nicht in Versuchung“ sich erheblich im Rahmen von Häresie und Blasphemie bewegen solle.

Schließlich führe nicht Gott, sondern einzig und allein der angeblich gefallene Engel Lucifer (Satan) und seine Dämonen den Menschen in Versuchung.

Weiterlesen…

#03 Isaac Newton berechnete Weltuntergang


Isaac Newton berechnete Weltuntergang. Bild © Der Apokryphe OrdenBereits bekannt ist, dass Newton ein Apokalyptiker war. Denn der tief religiöse Physiker setze sich intensiv mit der Bibel auseinander und schrieb – mit unter anderem – ausführliche Interpretationen zum apokalyptischen Buch Daniel und der Offenbarung des Johannes.

Newton war fest davon überzeugt, das sich neben aller Geheimnisse dieser Welt auch wichtige Prophezeiungen für die Menschheit in der Bibel verbergen würden. Und so verbrachte er an die 50 Jahre mit seinen Studien und verfasste an die 4500 spirituelle Schriften, nur um das Ende der Welt vorhersagen zu können. Unbekannt war jedoch bisher, das er auch eine fest definierte Jahreszahl niedergeschrieben hat.

Weiterlesen…

#04 Multiversum „23“ hat „42“ Parallelwelten


Werden Sie ein Teil des Apokryphen Ordens und beschreiten Sie die 42 Stufen zur Vollendung. Das Multiversum „23“ verfügt über „42“ Parallelwelten. Bild © Der Apokryphe OrdenDas Multiversum ist die Gesamtheit aller 42 uns – bis jetzt – bekannten Parallelwelten. Es existiert außerhalb der uns bekannten Dimensionen, des bekannten Universums und der profanen menschlichen Wahrnehmungs- und Vorstellungskraft.

Um das Multiversum in seiner Gesamtheit erfassen zu können, kann der Ereignishorizont durch die Lehren aus den Parallelwelten des Apokryphen Ordens erweitert werden, um in den „42“ bis jetzt bekannten Parallelwelten den Weg zur Vollendung zu beschreiten.

Einer brandneuen These des Apokryphen Ordens folgend, scheint das Multiversum jedoch aus insgesamt „72“ Parallelwelten zu bestehen.

Weiterlesen…

#05 Weltuntergangs Beweise durch Maya-Aliens


Maya-Kalender Weltuntergang 2012 - Bildquelle: Wikipedia.de http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Datei:Piedra_del_Sol.jpgGuatemala und Mexiko sollen geheimgehaltene Dokumente und Artefakte für einen Dokumentarfilm: „Revelations of the Mayans 2012 and Beyond“ (Offenbarungen der Maya, 2012 und darüber hinaus) zur Verfügung gestellt haben.

Was bisher nur als Hirngespinst prä-astronautischer Däniken Theorien – und den daraus resultierenden Interpretationen alter Artefakte und Bauten – abgetan wurde, soll mit eindeutigen Fakten in dieser Dokumentation bewiesen werden.

Weiterlesen…

#06 Geständnis Tagesschausprecher: „Ich mache Geheimzeichen!“


Die Geheimzeichen der Mächtigen. Sektion: Bilderberg„Tagesschau“ Sprecher Jens Riewa verrät in der Late-Night-Show „Inas Nacht“ geheime Zeichensprache. Verkündet man jetzt versteckte Botschaften in aktuellen Nachrichten, um Eingeweihten einen Wissensvorsprung zu verschaffen?

Es ist es ein ungewöhnliches, ehrliches und die deutsche Nation tief bewegendes Geständnis des überaus beliebten Tagesschau-Sprechers. Immerhin gibt Jens Riewa in aller Öffentlichkeit zu, dass er geheime Botschaften sendet.

Weiterlesen…

#07 Maya Tortuguero „Monument 6“ bestätigt Weltuntergang 2023


Am 21. Dezember 2012 endete der Maya-Kalender. Neue Verschwörungstheorien und Gerüchte um das Tortuguero „Monument 6“ scheinen den Weltuntergang am 21.12.2023 jedoch zu bestätigen.

Der Wissenschaftler Apolinario Chile Pixtun, vom Volk der Maya aus Guatemala, ist jedoch der Ansicht, das diese Verschwörungstheorien – rund um einen möglichen Weltuntergang – nur der Phantasie der westlichen, Christlichen Kultur entspringen.

Weiterlesen…

#08 Warum der „Apokryphe Orden“ keine Sekte ist


Allgemeine Sektenhinweise des Apokryphen Ordens. Bild: © Der Apokryphe Orden - Annuit coeptis. Novus Ordo Mundi.Erkennungsmerkmale von Sekten und sektenähnlichen Verbindungen sind angeblich durch Gott inspirierte Schriften oder Offenbarungen, die die Bibel ergänzen oder neu auslegen wollen.

Weiterlesen…

Ordens-Blog der Botschaften  


Wer suchet, der findet   


.~ 23 º 341 º 49 º 12 º 23 º 117 º 42 ~.  
 1 2 >>
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2023 Sekretarius Magnus Vincentus - Alle Rechte vorbehalten ~ Bei Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen Sie Benutzerkonten-, Impressums- und Datenschutzhinweise an. Inhalte des «Apokryphen Ordens» bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab und unterliegen dem Urheberrecht. anno Domini nostri Demiurgus Anmelden Fortes fortuna adiuvat ~ Novus ordo seclorum Annuit coeptis Novus Ordo Mundi . Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab 23 Jahren. Sofern Propaganda oder Werbung angezeigt und Cookies Dritter auf Geräten eines ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt wurden oder werden, so geschieht dies auf dessen ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung hin. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens).
.~ 23 ~ Glauben Sie uns kein Wort!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~ 42 ~.