Sagen & Legenden


#01 Rudolph Fentz (Rudolf Fenz)


Der Reisende aus einer Parallelwelt Dr. Rudolph Fentz Senior welcher 1950 am Time Square verstarb.Gesicherten Berichten nach wurde Dr. Rudolph Fentz (fälschlicherweise auch einfach als Rudolf Fenz bezeichnet) im Jahre 1846 geboren und kam bei einem Autounfall im Jahre 1950 in New York City zu Tode.

Vielfach falsch interpretierte bestehende Fakten und Belege wurden seitens Mainstream Medien bereits seit den 1970er Jahren und insbesondere seit den 1990er Jahren verstärkt ins Reich der Sagen und Legenden verschoben. Den gesicherten Fakten zufolge handelt es sich in diesem Fall jedoch nicht um einen Zeitreisenden sondern aufgrund der Beweislage von aufgefundenen Briefen und Gegenständen um einen gewollten Übertritt aus einer Parallelwelt der aufgrund der Unwissenheit des Probanden tödlich für ihn endete.

Weiterlesen…

#02 Bronzefigur entpuppt sich als Raumfahrer


Bei Ausgrabungen im schwedischen Upparka haben Archäologen eine sensationelle Entdeckung gemacht. Im Innern eines Grabhügels fanden sie eine Bronzefigur, die einen fliegenden Mann darstellt. Die Archäologen erkennen in der Brosche jedoch nur ein mythologisches Wesen in Form eines gefiederten Mannes, der angeblich ein Kettenhemd trägt.

Aber, wenn dem so ist, was bedeuten dann Engelsflügel und austretende Flammenzungen?

Weiterlesen…

#03 Däniken – Falsches Maya-Land?


Erich von Däniken ist überzeugt: „Bei den Maya und Azteken war bei Weitem nicht alles so, wie wir es gelernt haben.“
In seinem neuesten Bestseller präsentiert Erich von Däniken eine vollkommen neue Betrachtungsweise der faszinierenden Maya-Kultur.

Erneut hinterfragt Erich von Däniken, auf gewohnt elegante Art und Weise, gängige Lehrmeinungen um seine Theorie zu stützen.
Mitunter ist bei der Lektüre dieses zukünftigen Bestsellers auch in Erfahrung zu bringen, wie verstaubte Lehrmeinungen seitens der Wissenschaft modernisiert wurden um mit den neuesten Erkenntnissen konform zu laufen.

Weiterlesen…

#04 Archäologen suchen Kleopatras Grab


Seit April 2009 sucht man nun schon vergeblich das Grab von Königin Kleopatra und Marcus Antonius in Ägypten.

Aufsehen erregende Funde gab es damals im Tempel Taposiris Magna nahe Alexandrias. Eine Bronzestatue der Liebesgöttin Aphrodite, ein aus Alabaster gearbeiteter Kopf einer Kleopatra-Statue, eine Maske die möglicherweise Marcus Antoinius gehörte und 22 mit dem Bild Kleopatras verzierte Münzen beflügeln seither die Archäologen in ihrer Annahme, das der Tempel möglicherweise auch das Grab von Königin Kleopatra und Marcus Antonius beherbergen könnte.

Weiterlesen…

#05 Archäologen finden Hexenflasche


Briten haben schon im 16. Jahrhundert Hexenflaschen vergraben, um schwarzer Magie vorzubeugen oder gänzlich abzuwehren. Archäologen haben in Greenwich/England ein vollkommen intaktes Exemplar samt Inhalt gefunden.

Die Hexenflasche wurde damals in ca. anderthalb Metern Tiefe mit der Öffnung nach unten vergraben.

Weiterlesen…

#06 Verschwörungstheorie: Das „Erfundene Mittelalter“


Die Verschwörungstheorie über das Erfundene Mittelalter - Karl der Große mit den Päpsten Gelasius I. und Gregor I. Darstellung aus dem 9. Jahrhundert - Wikipedia.de - Gemeinfrei
Verschwörungstheorie Das erfundene Mittelalter – Heribert Illig

Das Fränkische Reich nach Chlodwig I. ist ein Produkt der Fantasie und der Täuschung. Karl der Große und andere Karolinger vor Karl III. dem Einfältigen haben entweder überhaupt nicht existiert oder sind vor 614 beziehungsweise nach 911 einzuordnen.

Weiterlesen…

.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2021 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Anmelden Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi . Sofern Cookies auf Geräten eines Suchenden oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies auf deren ausdrücklichen Wunsch oder Zustimmung.

.~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

 
 
 
Cookie Hinweise

Berechtigtes Interesse: VGWort & Partner

Der Apokryphe Orden verwendet Zählpixel von VGWort um festzustellen, wie oft Textwerke gelesen, kopiert oder durch andere »Raubkopiert« wurden. VGWort und Partner analysieren die Nutzung dieser Medienpräsenz in anonymisierter Form um Erkenntnis über Seitenaufrufe zu gewinnen.
 

Cookies von Diensten Dritter: Google & Partner

Sie erklären sich gemäß Datenschutzerklärung damit einverstanden, dass Cookies verwendet und Werbung, politische Propaganda oder Informationen von Geheimgesellschaften angezeigt werden. Cookies von Dritten personalisieren & verfolgen ihre Nutzung.
 
 VGWort, Google und Partner erlauben

 

Zustimmungen können in der
Datenschutzerklärung
widerrufen werden.
           
 
Der Hohe Rat
Der Großbeamtenrat
Der Ordensvorstand