Templerus

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
Wechseln zu: Navigation , Suche

Templerus ist einer der ehrenwerten Großmeister und Gründungsmitglied des Apokryphen Ordens. Ihm unterstehen die Templer samt ihrer angeschlossenen Verbindungen.


Er ist - in Zusammenarbeit mit den anderen Großmeistern - Autor zahlreicher mystischer Schriften, favorisiert die Gnosis, lebt in Bochum (Deutschland) und ist eine der führenden Autoritäten des Modernen Apokryphen Ordens.


Als Eingeweihter der Hohen Mysterien ist er einer der großen Lehrer der Gnosis sowie der Hermetik, der Alchemie, dem Deismus und vielen weiteren mehr.

Er verfasste zahlreiche Instruktionen für die ordentlichen Mitglieder des Apokryphen Ordens und revidierte - innerhalb des Pfades der Initiation - die Gradinstruktionen vom Neophyt, über den Adept bis hin zum Meister und Großmeister für das Zeitalter des Wassermanns.

Als international beliebte und anerkannte Autorität für sakrale Riten - der verschiedensten Mysterientraditionen - wird er von zahlreichen Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens zu Rate gezogen.

Seit mehr als 10 Jahren ist er als Referent, bei den verschiedensten Geheimbünden und Verbindungen Europas, eine sehr gefragte Autorität.

Annuit coeptis Novus ordo mundi

Weitere Gründungsmitglieder des Apokryphen Ordens sind:


Weitere Meister und Großmeister des Apokryphen Ordens sind:

Rechtliche Schriftwerke  

Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Opus Magum Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi . Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link!
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.