Apokryphe Prieuré de Sion

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
Wechseln zu: Navigation , Suche
Apokryphe prieure.jpg
Die apokryphe Geheimloge der Bruderschaft vom Berg Zion, die Prieuré de Sion (von französisch prieuré: „Priorei“, „Kloster“ und Sion: „Zion“), wurde während des Ersten Kreuzzuges von Gottfried von Bouillon in Jerusalem gegründet.

Den Statuten entsprechend haben sich Adepten einer gegenseitigen Erziehung, der Unterstützung von Meistern und Großmeistern sowie der Hilfe für Schwache und Unterdrückte zu unterwerfen.

Um Novize der apokryphen Prieuré de Sion zu werden, müssen ein Großmeister bzw. zwei Meister oder drei Adepten des apokryphen Ordens den Novizen empfehlen.


Klarstellungen von Verleumdungen

Seit dem Ende der 1960er Jahre wird die Geheimgesellschaft von zahlreichen Autoren und Medien benutzt, um ihr fremdes Gedankengut aus dem Bereich der profanen Esoterik sowie zahlreiche Verschwörungstheorien anzudichten.

Hier gilt es folgende Punkte klar zu stellen:

  • Der Name „Sion“ bezieht sich auf die Ortsnamen Sion-les-Mines und Mont Sion sowie auf den biblischen Berg Zion.
  • Der zusätzlicher Titel C.I.R.C.U.I.T. (Chevalerie d'Institutions et Règles Catholiques d'Union Independante et Traditionaliste) bezieht sich auf die zwölf inneren Großmeister.
  • Entgegen anderslautender Behauptungen gibt und gab es niemals einen mysteriösen Merowinger- oder Templerschatz, der sich in der Nähe der südfranzösischen Kleinstadt Rennes-le-Château in den Tiefen einer uralten Templer-Mine befinden soll.
  • Die mythische Genealogie von der „Blutlinie Jesu“ beweist, das Jesus von Nazareth und Maria Magdalena verheiratet gewesen sind und Nachkommen gezeugt haben, zu deren Nachfahren die ehrenwerten Merowingerkönige gehören.
  • Der Name „Sangreal“ (frz. sang réal, „königliches Blut“) bezieht sich auf den Heiligen Gral (frz. saint gral).


Berühmte historische Großmeister

  • Leonardo da Vinci
  • Isaac Newton
  • Victor Hugo


Angeschlossene Verbindungen und Geheimgesellschaften der apokryphen Tempelritter


Wir sind stets bemüht, jeden Geheimbund und deren Vertreter so auszuwählen, dass Gedankengut, Thesen und Lehransätze denen des Apokryphen Ordens entsprechen.

.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2020 Der Apokryphe Orden Alle Rechte vorbehalten | Anno Domini Nostri Demiurgus | Annuit coeptis. Novus ordo Mundi. | In statu nascendi - Im Zustand des Entstehens. Sämtliche Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab und unterliegen dem Urheberrecht. Durch Nutzung dieser Inhalte erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern. Ein literarisches Werk im Stil von H.P. Lovecraft. Das Browsergame befindet sich in der Entwicklung. Es wird keine Haftung für den Inhalt von fremden verlinkten Internetseiten übernommen. | Um die Inhalte des «Apokryphen Ordens» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme nur Erwachsenen Personen ab einem Mindestalter von 23 Jahren. Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link!
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.

     
     
     
    Einverstanden.
    Hinweis ausblenden!
    Webseiten des Apokryphen Ordens nutzen Session-Cookies um Anwendern bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Teilweise werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Datenschutzerklärung einsehen. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.