Apokrypher Opus Dei

Aus Der Apokryphe Orden | Das Ordens-Wiki
Wechseln zu: Navigation , Suche


Die Organisationsstruktur des apokryphen Geheimdienstes „Opus Dei“ ist hierarchisch aufgebaut. An der Spitze steht der ehrenwerte Meister und Prälat Meister Opusdeius, welcher sowohl vom Generalrat des „Opus Dei“ als auch den Ordens-Großmeistern unterstützt wird.

Neben der Bereitstellung von Klerikern übernimmt er im apokryphen Orden die Aufgabe geheimdienstlicher Ermittlungen. Erteilten Anweisungen ist Folge zu leisten.

Um Novize des apokryphen „Opus Dei“ zu werden, müssen ein Großmeister bzw. zwei Meister oder drei Adepten des apokryphen Ordens den Anwärter empfehlen.

Rechtliche Schriftwerke  

Advokaten! Auf dieser Medienpräsenz werden weder Drittanbieter Cookies gesetzt noch personenbezogene Daten jedweder Art verarbeitet. Sofern Erstanbieter Cookies auf Geräten eines Suchenden, Novizen, Adepten oder ordentlichen Ordensmitgliedes gesetzt werden, so geschieht dies auf deren ausdrücklichen Wunsch und Zustimmung.
.~ Nicht alles was einem erzählt wird zählt!  Aber nicht alles was zählt, kann auch erzählt werden.  Erlebe es im Apokryphen Orden. ~.
© 2010-2020 Der Apokryphe Orden - Alle Rechte vorbehalten ~ Durch Nutzung dieser Medienpräsenz erkennen sie Regelwerke, Impressum und Datenschutzhinweise an. In statu nascendi (Im Zustand des Entstehens). Inhalte des Apokryphen Ordens bilden den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses eines literarischen Werkes im Stil von H.P. Lovecraft ab, unterliegen dem Urheberrecht und werden in Form eines Browsergames entwickelt. Um den «Apokryphen Orden» in Bezug auf die Realität kontextbezogen reflektieren zu können, empfehlen wir die Teilnahme erst ab einem Mindestalter von 23 Jahren.   Anno Domini Nostri Demiurgus Opus Magum Annuit Coeptis Novus Ordo Mundi . Wenn Sie ein Mensch sind, klicken Sie nicht auf diesen Link!
 
  • Anmelden
  • .~ Glauben Sie uns kein Wort 23!  Vertrauen Sie niemandem!  Bilden Sie sich ihre eigene Meinung! ~.